29.03.2019

Showdown in der Kreisliga B - Staffel 2

Kreisliga B - Staffel 2: FC Germania Zündorf – TSV Merheim (Sonntag, 15:00 Uhr)

Mit dem FC Germania Zündorf spielt der TSV Merheim am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gast auf die Überflieger vorbereitet? Der FC Germania Zündorf siegte im letzten Spiel gegen den RSV Urbach mit 2:0 und besetzt mit 47 Punkten den ersten Tabellenplatz. Letzte Woche gewann der TSV Merheim gegen den SC Brück mit 7:1. Somit belegt Merheim mit 38 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte der TSV vor heimischer Kulisse mit 2:1 für sich entschieden.

Das bisherige Abschneiden des FC Germania Zündorf: 15 Siege, zwei Punkteteilungen und ein Misserfolg. An dem Heimteam gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 16-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Kreisliga B - Staffel 2.

Der TSV Merheim verbuchte elf Siege, fünf Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. Die Offensive von Merheim in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 55-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu.

Spannend ist die Frage, wer seine gute Bilanz ausbauen wird. Der FC Germania Zündorf hat noch keine einzige Heimniederlage hinnehmen müssen, während der TSV Merheim auf fremden Plätzen ungeschlagen ist. Über fünf Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Zündorf vor. Merheim muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung der Germania zu stoppen. Die letzten fünf Spiele hat der FC Germania Zündorf alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem TSV, diesen Lauf zu beenden? Der TSV Merheim ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Germania Zündorf

Noch keine Aufstellung angelegt.

TSV Merheim

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)