05.04.2019

Seelscheid will oben dranbleiben

Bezirksliga - Staffel 2: FSV Neunkirchen-Seelscheid – TuS Mondorf (Sonntag, 15:15 Uhr)

Am Sonntag trifft der FSV Neunkirchen-Seelscheid auf den TuS Mondorf. Das letzte Ligaspiel endete für den FSV Neunkirchen-Seelscheid mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den Oberkasseler FV. Der TuS Mondorf dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SV Rot-Weiß Hütte zuletzt mit 5:0 abgefertigt. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen Mondorf und Seelscheid ermittelt wurde (2:2 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des FSV Neunkirchen-Seelscheid. Auf heimischem Rasen schnitt das Heimteam jedenfalls ziemlich schwach ab (3-3-2). Prunkstück von Seelscheid ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 20 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Der FSV verbuchte acht Siege, neun Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite. Der FSV Neunkirchen-Seelscheid belegt mit 33 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Der TuS Mondorf holte auswärts bisher nur elf Zähler. Nur einmal ging der Gast in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Mit sieben Siegen und sieben Niederlagen weist der Absteiger eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht Mondorf im Mittelfeld der Tabelle.

Aufpassen sollte der FSV Neunkirchen-Seelscheid auf die Offensivabteilung des TuS Mondorf, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Der TuS Mondorf hat mit dem FSV Neunkirchen-Seelscheid im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FSV Neunkirchen-Seelscheid

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TuS Mondorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)