12.04.2019

Heimmacht FC Pesch

Landesliga - Staffel 1: FC Pesch – SpVg. Flittard (Sonntag, 15:30 Uhr)

Mit dem FC Pesch spielt die SpVg. Flittard am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gast auf die Überflieger vorbereitet? Am letzten Sonntag holte der FC Pesch drei Punkte gegen den SC Fortuna Köln II (4:3). Am letzten Spieltag kassierte die SpVg. Flittard dagegen die 13. Saisonniederlage gegen den FV Bonn-Endenich. Das Hinspiel hatte Pesch deutlich mit 4:0 gewonnen.

An der Heimmannschaft gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 21-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Landesliga - Staffel 1. 16 Erfolge, vier Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den Tabellenprimus zu Buche.

Nachdem die SpVg. Flittard die Hinserie auf Platz 16 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt der Aufsteiger aktuell den elften Rang. Auf Flittard passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die SpVg. bereits 55 Gegentreffer hinnehmen. Die SpVg. Flittard findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13.

Mit der SpVg. Flittard hat der FC Pesch einen auswärtsstarken Gegner (4-1-6) zu Gast. Die letzten fünf Spiele hat Pesch alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es Flittard, diesen Lauf zu beenden? Die Offensive des FCP kommt torhungrig daher. Über drei Treffer pro Match markiert der Absteiger im Schnitt. Für die SpVg. Flittard wird es sehr schwer, beim FC Pesch zu punkten.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Pesch

Noch keine Aufstellung angelegt.

SpVg. Flittard

Noch keine Aufstellung angelegt.