12.04.2019

Umutspor unter Druck

Bezirksliga - Staffel 2: TuS Mondorf – SV Umutspor Troisdorf (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der SV Umutspor Troisdorf will beim TuS Mondorf die schwarze Serie von fünf Niederlagen beenden. Der TuS Mondorf trennte sich im vorigen Match 0:0 vom FSV Neunkirchen-Seelscheid. Auf heimischem Terrain blieb der SV Umutspor Troisdorf am vorigen Sonntag aufgrund der 0:1-Pleite gegen den Oberkasseler FV ohne Punkte. Im Hinspiel hatte Mondorf einen 6:0-Kantersieg davongetragen.

In den letzten Partien hatte das Heimteam kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Die Bilanz der bisherigen Saison des Absteigers kommt ausgeglichen daher: Jeweils sieben Siege, Unentschieden und Niederlagen hat man zutage gefördert. Der TuS Mondorf findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf.

Lediglich zehn Punkte stehen für den SV Umutspor Troisdorf auswärts zu Buche. Der Gast schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 58 Gegentore verdauen musste. Der Aufsteiger entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich. Bislang fuhr Troisdorf vier Siege, vier Remis sowie 13 Niederlagen ein. Momentan besetzt Umutspor den ersten Abstiegsplatz.

Gefahr geht insbesondere vom Angriff des TuS Mondorf aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu. Der SV Umutspor Troisdorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der SV Umutspor Troisdorf steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des TuS Mondorf bedeutend besser als die von Troisdorf.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TuS Mondorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Umutspor Troisdorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)