Bei Spich wachsen für Merl die Bäume in die Höhe

Bezirksliga - Staffel 2: 1. FC Spich – SV Rot-Weiss Merl (Sonntag, 15:00 Uhr)

03. Mai 2019, 12:01 Uhr

Der 1. FC Spich will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den SV Rot-Weiss Merl punkten. Der 1. FC Spich gewann das letzte Spiel und hat nun 52 Punkte auf dem Konto. Zuletzt kam der SV Rot-Weiss Merl zu einem 3:2-Erfolg über den SV Bergheim. Nachdem Merl sich im Hinspiel als keine große Hürde für Spich erwies und mit 1:4 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für RW Merl.

Der 1. FC Spich kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (9-2-0). Der Defensivverbund des Heimteams ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 26 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Der Spitzenreiter ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte. Spich weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 16 Erfolgen, vier Punkteteilungen und drei Niederlagen vor.

Wo beim SV Rot-Weiss Merl der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 32 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die volle Punkteausbeute sprang für den Gast in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Sechs Siege, sieben Unentschieden und zehn Niederlagen stehen bis dato für den Aufsteiger zu Buche. Merl steht aktuell auf Position 13 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Die Offensive des 1. FC Spich kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert Spich im Schnitt. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den 1. FC Spich, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Spich erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des SV Rot-Weiss Merl.

Kommentieren