13.05.2019

Vor Saisonfinale: Höhenberger ziehen Reissleine

Der FC Viktoria Köln hat seinen Cheftrainer Patrick Glöckner und Co-Trainer Markus Brzenska von ihren Aufgaben entbunden

Bild: Peter Ciper / Viktoria Köln

Ausschlaggebend war dafür die 0:2-Pleite beim Aufsteiger SV Straelen am vergangenen Wochenende. Durch diese haben die Rechtsrheinischen nun am letzten Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach II ein Endspiel vor der Brust und müssen zwingend gewinnen, um sicher in die 3. Liga aufzusteigen.

„Patrick und Markus haben großen Anteil daran, dass die Viktoria als Tabellenführer in den letzten Spieltag geht und das große Ziel aus eigener Kraft erreichen kann. Aber leider zeigte der Trend der vergangenen Wochen nach unten, sodass wir reagieren mussten, um unser Ziel nicht zu gefährden. Auch in der Spitzenposition mussten wir diese Entscheidung treffen. Wir wünschen den beiden für ihre berufliche Zukunft alles Gute und danken für ihren Einsatz für die Viktoria“, erläutert Sport-Vorstand Franz Wunderlich die Entscheidung.

Beim entscheidenden Heimspiel gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach werden Jürgen Kohler und Roland Koch auf der Viktoria-Bank Platz nehmen. Kohler übernahm am Anfang der Saison die U19-Mannschaft der Viktoria und führte sie eindrucksvoll zum Aufstieg in die Bundesliga West. Bereits drei Spieltage vor dem Ende der Saison steht die U19 als Meister fest. Roland Koch ist Leiter der Jugendabteilung von Viktoria Köln.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken