Schweres Kaliber für FC Bensberg

Bezirksliga - Staffel 1: Sportvereinigung Porz – FC Bensberg (Sonntag, 15:00 Uhr)

17. Mai 2019, 12:00 Uhr

FC Bensberg muss mit einer schwarzen Serie von fünf Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht Sportvereinigung Porz antreten. Die Sportvereinigung Porz siegte im letzten Spiel gegen den FC Rheinsüd Köln mit 2:1 und belegt mit 64 Punkten den ersten Tabellenplatz. Auf heimischem Terrain blieb FC Bensberg dagegen am vorigen Sonntag aufgrund der 2:3-Pleite gegen den VfL Rheingold Poll ohne Punkte. Im Hinspiel hatte Porz die Nase vorn und verbuchte einen 1:0-Sieg.

20 Siege, vier Remis und eine Niederlage hat die Heimmannschaft derzeit auf dem Konto. Bei der Sportvereinigung Porz greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 24 Gegentoren stellt Porz die beste Defensive der Bezirksliga - Staffel 1. Die SpVg. kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (10-2-0).

Drei Siege, sechs Remis und 16 Niederlagen hat FC Bensberg momentan auf dem Konto. Der Gast rangiert mit 15 Zählern auf dem 16. Platz des Tableaus. Im Sturm des Schlusslichts stimmt es ganz und gar nicht: 34 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Die Auswärtsbilanz des Aufsteigers ist mit zwei Punkten noch ausbaufähig.

Insbesondere den Angriff der Sportvereinigung Porz gilt es für FC Bensberg in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Porz den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Bei der SpVg. sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Fünfmal in den letzten fünf Spielen verließ die Sportvereinigung Porz das Feld als Sieger, während FC Bensberg in dieser Zeit sieglos blieb. Gegen FC Bensberg sind für die Sportvereinigung Porz drei Punkte fest eingeplant.

Kommentieren