17.05.2019

SV Lohmar will aus dem Keller heraus

Bezirksliga - Staffel 2: SV Wachtberg – SV Lohmar (Sonntag, 15:00 Uhr)

Dem SV Lohmar steht bei SV Wachtberg eine schwere Aufgabe bevor. SV Wachtberg siegte im letzten Spiel gegen den SV Umutspor Troisdorf mit 2:1 und besetzt mit 52 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Letzte Woche gewann der SV Lohmar gegen den TuS Buisdorf mit 4:1. Somit belegt Lohmar mit 14 Punkten den 16. Tabellenplatz. Wachtberg hatte im Hinspiel beim SVL die Nase klar mit 4:1 vorn gehabt.

16 Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat SV Wachtberg momentan auf dem Konto. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Neun Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus beim Heimteam.

Der SV Lohmar befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Der Gast verbuchte insgesamt vier Siege, zwei Remis und 19 Niederlagen. Auswärts drückt der Schuh – nur sieben Punkte stehen auf der Habenseite des Tabellenletzten. Im Angriff brachte der Absteiger deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 32 geschossenen Treffern erkennen lässt.

Besonderes Augenmerk sollte der SV Lohmar auf die Offensive von SV Wachtberg legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Auf den SV Lohmar wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit von SV Wachtberg doch bedeutend besser als die Saison von Lohmar.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Wachtberg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Lohmar

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)