31.05.2019

Greift SSV Eintracht Lommersum bei Düren nach den Sternen?

Bezirksliga - Staffel 3: Düren – SSV Eintracht Lommersum (Sonntag, 15:30 Uhr)

SSV Eintracht Lommersum konnte in den letzten vier Spielen nicht punkten. Mit Düren wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Düren schlug TuS Langerwehe am Freitag mit 3:1 und hat somit Rückenwind. SSV Eintracht Lommersum dagegen zog gegen den SV Blau-Weiß Kerpen am letzten Spieltag mit 1:3 den Kürzeren. Düren kam im Hinspiel gegen Lommersum zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Düren. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz der Heimmannschaft mit ansonsten 18 Siegen und vier Remis. Die Stärke von Düren liegt in der Offensive – mit insgesamt 65 erzielten Treffern. Das Konto von Düren zählt mittlerweile 58 Punkte. Damit steht Düren kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Düren sind 18 Punkte aus 13 Spielen.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte SSV Eintracht Lommersum in den vergangenen fünf Spielen. Die bisherige Ausbeute des Gastes: fünf Siege, ein Unentschieden und 20 Niederlagen. Mit erschreckenden 75 Gegentoren stellt der Tabellenletzte die schlechteste Abwehr der Liga. Lommersum rangiert mit 16 Zählern auf dem 16. Platz des Tableaus. Auf fremdem Terrain reklamierte SSV erst zehn Zähler für sich.

SSV Eintracht Lommersum muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht Sportfreunde Düren hieße.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Sportfreunde Düren

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SSV Eintracht Lommersum

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)