SGF will wieder jubeln

Kreisliga B - Staffel 2: SG Frechen 46 – FC Viktoria Manheim (Sonntag, 15:00 Uhr)

31. Mai 2019, 12:01 Uhr

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen der SG Frechen 46 nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den FC Viktoria Manheim? Zuletzt spielte die SG Frechen 46 unentschieden – 1:1 gegen den FC Rot-Weiß Berrendorf. Das letzte Ligaspiel endete für den FC Viktoria Manheim mit einem Teilerfolg. 3:3 hieß es am Ende gegen den FC Blau Weiß Büsdorf. Im Hinspiel hatte Frechen 46 einen deutlichen 3:0-Sieg verbucht.

Die Heimmannschaft überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg. Bislang fuhr die SG Frechen 46 zehn Siege, zwei Remis sowie 15 Niederlagen ein. 65:98 – das Torverhältnis von Frechen 46 spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der SGF befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich.

Mit dem Gewinnen tat sich der FC Viktoria Manheim zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Der bisherige Ertrag des Gastes in Zahlen ausgedrückt: elf Siege, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen. Kurz vor Saisonultimo bekleidet Manheim den neunten Rang des Klassements.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Ins Straucheln könnte die Defensive der SG Frechen 46 geraten. Die Offensive des FC Viktoria Manheim trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Kommentieren