18.07.2019

"Ob Zebras oder Gnus" - es geht wieder los

Für die einen ist es ein Neustart, die anderen wollen jetzt erst recht durchstarten. Es gibt zwei Neulinge, sieben neue Trainer und vor allem eines: Ein traditionsbehaftetes und enorm ausgeglichenes Teilnehmerfeld. Am Freitagabend wird die neue Drittligaspielzeit 2019/20 von zwei Bundesliga-Gründungsmitgliedern eröffnet, am Samstag steigt Dauerkarten-Krösus Braunschweig ein. Am Sonntag folgt unter anderem ein Aufsteiger-Duell, ehe Jena und Ingolstadt den Spieltag am Montagabend beschließen.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe