22.08.2019

Wuppertals weiße Weste überrascht alle

Als Ziel für diese Saison hatte der Wuppertaler SV angesichts der vor der Saison drohenden Insolvenz, eines infolgedessen Mini-Personaletats von 300.000 Euro und eines großen personellen Umbruchs im Team den Klassenerhalt in der Regionalliga West ausgegeben. Doch nach drei Spielen mit drei Siegen hat der einstige Bundesligist als einziges Team der Liga eine weiße Weste. Und das mit Gegnern des Kalibers Alemannia Aachen und Dortmund II.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Kommentieren