20.09.2019

SV Adler Dellbrück II peilt den Dreier an

Kreisliga C - Staffel 3: FC Germania Mülheim – SV Adler Dellbrück II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Mülheim muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht SV Adler Dellbrück II empfangen. Die zweite Saisonniederlage kassierte die Germania am letzten Spieltag gegen Bosna Köln. SV Adler Dellbrück II gewann das letzte Spiel souverän mit 2:0 gegen SC Leverkusen und muss sich deshalb nicht verstecken.

Der FC Germania Mülheim steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Die Reserve von SV Adler Dellbrück hat sieben Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zwei. Die Angriffsreihe der Gäste lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die zwölf geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. SV Adler Dellbrück II ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet zwei Siege und ein Unentschieden.

Die Spielzeit von Mülheim war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann die Heimmannschaft den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt SV Adler Dellbrück II doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Gegen SV Adler Dellbrück II rechnet sich die Germania insgeheim etwas aus – gleichwohl geht SV Adler Dellbrück II leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren