04.10.2019

Kann Dellbrück den Erfolg fortsetzen?

Kreisliga B - Staffel 2: TSV Merheim – SV Adler Dellbrück (Sonntag, 15:15 Uhr)

Merheim will gegen den Adler die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Zuletzt musste sich der TSV geschlagen geben, als man gegen den TuS Stammheim die dritte Saisonniederlage kassierte. Letzte Woche gewann Dellbrück gegen den SV Bergfried Leverkusen II mit 2:1. Damit liegt der SV Adler Dellbrück mit zehn Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Erfolgsgarant des TSV Merheim ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 23 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Der Adler holte auswärts bisher nur drei Zähler. Wo beim Gast der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die acht erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Merheim beweist Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als 3,83 Treffer pro Begegnung. Die Gastgeber liegen dem SV Adler Dellbrück dicht auf den Fersen und könnten Dellbrück bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Die letzten drei Spiele alle verloren: Der TSV braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den Adler gelingt, ist zu bezweifeln, siegte der SV Adler Dellbrück immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen. Mit dem TSV Merheim spielt Dellbrück gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Merheim

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Adler Dellbrück

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)