18.10.2019

Der Primus kommt

Kreisliga A - Staffel 1: SV Erftstolz Niederaußem – VfL Sindorf (Sonntag, 15:00 Uhr)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht Erftstolz am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit dem VfL der Primus der Kreisliga A - Staffel 1. Der SVE kam zuletzt gegen den BC Efferen zu einem 2:2-Unentschieden. Am Sonntag wies der VfL Sindorf den SV Erfa 09 Gymnich mit 3:1 in die Schranken.

Mehr als Platz sechs ist für den SV Erftstolz Niederaußem gerade nicht drin. Am liebsten teilt der Gastgeber die Punkte. Aber gewinnen kann die Mannschaft definitiv auch, was sie in dieser Saison bisher zweimal bewies. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Erftstolz lediglich einmal die Optimalausbeute.

Erfolgsgarant von Sindorf ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 24 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den VfL zu stoppen. Von den sieben absolvierten Spielen hat der VfL Sindorf alle für sich entschieden.

Die Offensive von Sindorf kommt torhungrig daher. Über 3,43 Treffer pro Match markiert der VfL im Schnitt. Der SVE hat mit dem VfL Sindorf eine unangenehme Aufgabe vor sich. Sindorf ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz.

Der SV Erftstolz Niederaußem ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem VfL, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Erftstolz Niederaußem

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfL Sindorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)