18.10.2019

Reißt Merheim das Ruder herum?

Kreisliga B - Staffel 2: TSV Merheim – SV Gremberg Humboldt (Sonntag, 15:15 Uhr)

Am kommenden Sonntag um 15:15 Uhr trifft der TSV Merheim auf den SV Gremberg Humboldt. Merheim musste sich am letzten Spieltag gegen den SV Adler Dellbrück mit 0:2 geschlagen geben. Gremberg Humboldt trennte sich im vorigen Match 0:0 vom SV Bergfried Leverkusen II.

Mit beeindruckenden 26 Treffern stellt der TSV den besten Angriff der Kreisliga B - Staffel 2. Mit vier Siegen und vier Niederlagen weist der TSV Merheim eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht Merheim im Mittelfeld der Tabelle. Der TSV überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Wer den SVGH besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst sechs Gegentreffer kassierten die Gäste. Zweimal ging der SV Gremberg Humboldt bislang komplett leer aus. Hingegen wurde dreimal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Vor allem die Offensivabteilung des TSV Merheim muss Gremberg Humboldt in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Merheim bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß der SVGH bislang zu überzeugen. Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren