Macht Meindorf seine Hausaufgaben?

Kreisliga B - Staffel 2: FC Hertha Rheidt II – FC Adler Meindorf (Sonntag, 13:00 Uhr)

25. Oktober 2019, 09:00 Uhr

Nach vier sieglosen Ligaspielen in Serie will die Reserve des FC Hertha Rheidt gegen den FC Adler Meindorf dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Die erste Saisonniederlage kassierte Rheidt II am letzten Spieltag gegen den FC Sankt Augustin. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Meindorf auf eigener Anlage mit 0:1 dem SV Rot-Weiß Kriegsdorf geschlagen geben musste.

Siege waren zuletzt rar gesät bei Hertha II. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon vier Spiele zurück.

Beim Adler greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal neun Gegentoren stellen die Gäste die beste Defensive der Kreisliga B - Staffel 2. Der FC Adler Meindorf wartet mit einer Bilanz von insgesamt fünf Erfolgen, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten auf. Der letzte Dreier liegt für Meindorf bereits drei Spiele zurück.

Die Hintermannschaft des FC Hertha Rheidt II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des Adler mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Wie der dritte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der FC Adler Meindorf auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich Meindorf für das Gastspiel bei Rheidt II etwas ausrechnet. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Hertha II steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Kommentieren