25.10.2019

In der Fremde top

Kreisliga B - Staffel 3: FSV Neunkirchen-Seelscheid II – TSV Siegburg-Wolsdorf (Sonntag, 13:00 Uhr)

Siegburg will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Reserve von Seelscheid punkten. Den ersten Saisonsieg feierte der FSV II vor Wochenfrist gegen den SV Öttershagen (5:0). Der TSV gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen den SV Hellas Troisdorf II und muss sich deshalb nicht verstecken.

Derzeit belegt der FSV Neunkirchen-Seelscheid II den ersten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt Seelscheid nicht zur Entfaltung, sodass nur 15 erzielte Treffer auf das Konto der Gastgeber gehen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der FSV II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Nach neun gespielten Runden gehen bereits 18 Punkte auf das Konto des TSV Siegburg-Wolsdorf und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Sechs Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Siegburg. Zuletzt lief es recht ordentlich für den TSV – zwölf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des FSV Neunkirchen-Seelscheid II sein: Der TSV Siegburg-Wolsdorf versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Die Auswärtsauftritte von Siegburg waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match bei Seelscheid.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der TSV Siegburg-Wolsdorf als Favorit ins Rennen. Der FSV II muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den TSV zu bestehen.

Kommentieren