25.10.2019

Verlieren verboten

Bezirksliga - Staffel 2: FC Hertha Rheidt – Bröltaler SC (Sonntag, 15:15 Uhr)

Nach acht sieglosen Ligaspielen in Serie will der Bröltaler SC gegen den FC Hertha Rheidt dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Während Rheidt nach dem 3:0 über den SV Bergheim mit breiter Brust antritt, musste sich Bröltal zuletzt mit 2:5 geschlagen geben.

Insbesondere an vorderster Front liegt bei der Hertha das Problem. Erst elf Treffer markierte das Heimteam – kein Team der Bezirksliga - Staffel 2 ist schlechter. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der FC Hertha Rheidt lediglich einmal die Optimalausbeute.

Der BSC muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,4 Gegentreffer pro Spiel. Auswärts drückt der Schuh – nur fünf Punkte stehen auf der Habenseite des Gasts. Der Angriff ist beim Bröltaler SC die Problemzone. Nur zwölf Treffer erzielte Bröltal bislang. Der BSC entschied kein einziges der letzten acht Spiele für sich.

Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Hertha Rheidt

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Bröltaler SC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)