Raderthal peilt den Dreier an

Kreisliga C - Staffel 2: GSV Galanolefkos-Hellas – Raderthal Kickers (Sonntag, 15:30 Uhr)

25. Oktober 2019, 12:06 Uhr

Nach vier sieglosen Ligaspielen in Serie will der GSV Galanolefkos-Hellas gegen die Raderthal Kickers dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Galanolefkos trennte sich im vorigen Match 2:2 vom SC Fortuna Köln III. Letzte Woche gewannen die Kickers gegen den SV Westhoven Ensen II mit 1:0. Somit nimmt Raderthal mit 13 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein.

Fahrt hat der GSV vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet vier Punkte aus drei Begegnungen. Gegenwärtig rangiert die Heimmannschaft auf Platz zwölf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Nach acht absolvierten Begegnungen stehen für den GSV Galanolefkos-Hellas zwei Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen auf dem Konto. Siege waren zuletzt rar gesät bei Galanolefkos. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon vier Spiele zurück.

Die Raderthal Kickers holten auswärts bisher nur sechs Zähler. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den Gästen das Problem. Erst elf Treffer markierte Raderthal – kein Team der Kreisliga C - Staffel 2 ist schlechter. Die Saison der Kickers verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt haben die Raderthal Kickers vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen verbucht. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Raderthal.

Formal ist der GSV Galanolefkos-Hellas im Spiel gegen die Kickers nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der GSV Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren