Oberlar erwartet Rheidt II

Kreisliga B - Staffel 2: TuS Oberlar – FC Hertha Rheidt II (Sonntag, 14:30 Uhr)

01. November 2019, 09:01 Uhr

Am Sonntag bekommt es die Reserve von Rheidt mit dem TuS zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Der TuS Oberlar hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man den SV Rot-Weiß Kriegsdorf mit 2:1. Auf heimischem Terrain blieb Hertha II am vorigen Sonntag aufgrund der 1:4-Pleite gegen den FC Adler Meindorf ohne Punkte.

Oberlar belegt mit 19 Punkten einen Aufstiegsrelegationsplatz. Die Offensivabteilung des Heimteams funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 34-mal zu. Der TuS verbuchte fünf Siege, vier Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Im Tableau ist für den FC Hertha Rheidt II mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Die Gäste warten mit einer Bilanz von insgesamt drei Erfolgen, vier Unentschieden sowie zwei Pleiten auf.

Rheidt II beweist Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als 2,33 Treffer pro Begegnung. Der Offensivhunger des TuS Oberlar ist gewaltig. Mehr als 3,4 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Mit Hertha II hat Oberlar einen auswärtsstarken Gegner (2-2-1) zu Gast. Beim TuS sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der TuS Oberlar das Feld als Sieger, während der FC Hertha Rheidt II in dieser Zeit sieglos blieb.

Rheidt II muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen Oberlar etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Hertha II lediglich der Herausforderer.

Kommentieren