In der Fremde top

Kreisliga A - Staffel 1: GSV Prometheus Porz – SV Bergfried Leverkusen (Sonntag, 15:00 Uhr)

01. November 2019, 12:02 Uhr

Prometheus konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit dem SVB kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des GSV ernüchternd. Gegen den SC Rondorf kassierte man eine 0:5-Niederlage. Letzte Woche siegte Bergfried gegen den SC Borussia Lindenthal-Hohenlind II mit 2:1. Damit liegt der SV Bergfried Leverkusen mit 15 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als der GSV Prometheus Porz. Man kassierte bereits 46 Tore gegen sich. Die Gastgeber besetzen mit einem Punkt einen direkten Abstiegsplatz. Mit erst sieben erzielten Toren hat Prometheus im Angriff Nachholbedarf.

Mehr als Platz sechs ist für den SVB gerade nicht drin. Insbesondere an vorderster Front kommt der SV Bergfried Leverkusen nicht zur Entfaltung, sodass nur 16 erzielte Treffer auf das Konto des Gasts gehen. In dieser Saison sammelte der SVB bisher fünf Siege und kassierte fünf Niederlagen.

Wie der zweite Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich der SV Bergfried Leverkusen auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich Bergfried für das Gastspiel bei Prometheus etwas ausrechnet.

Mit dem SVB empfängt der GSV Prometheus Porz diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren