06.11.2019

Eintracht mit breiter Brust

Bezirksliga - Staffel 1: FC Hürth II – SV Eintracht Hohkeppel (Donnerstag, 20:00 Uhr)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Zweitvertretung von Hürth am kommenden Donnerstag. Schließlich gastiert mit dem SVE der Primus der Bezirksliga - Staffel 1. Am letzten Sonntag holte der FCH II drei Punkte gegen den SC West Köln (2:0). Der SV Eintracht Hohkeppel tritt mit breiter Brust an, wurde doch der VfL Rheingold Poll zuletzt mit 5:3 besiegt.

Mehr als Platz sechs ist für den FC Hürth II gerade nicht drin. Die Offensivabteilung des Gastgebers funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 23-mal zu. Drei Niederlagen trüben die Bilanz von Hürth II mit ansonsten fünf Siegen und einem Remis. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den FCH II dar.

Die Angriffsreihe der Eintracht lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 33 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Gäste verbuchten sieben Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. Der SVE tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Ins Straucheln könnte die Defensive des FC Hürth II geraten. Die Offensive des SV Eintracht Hohkeppel trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Hürth II hat mit der Eintracht eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der SVE ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz.

Auf dem Papier ist der FCH II zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Hürth II

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Eintracht Hohkeppel

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)