Gelingt Bergfried II der Coup?

Kreisliga B - Staffel 2: SSV Leverkusen-Alkenrath – SV Bergfried Leverkusen II (Sonntag, 13:00 Uhr)

15. November 2019, 09:00 Uhr

Beim kommenden Gegner der Reserve von Bergfried stimmte zuletzt der Ertrag. Sind die Gäste für das Aufeinandertreffen mit dem SSV gewappnet? Der SSV Leverkusen-Alkenrath gewann das letzte Spiel gegen den Dünnwalder Sportclub mit 2:1 und liegt mit 21 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Das letzte Ligaspiel endete für den SVB II mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den TSV Merheim.

Mehr als Platz sieben ist für Alkenrath gerade nicht drin. Die Stärke der Gastgeber liegt in der Offensive – mit insgesamt 38 erzielten Treffern. Sieben Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SSV Leverkusen-Alkenrath.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der SV Bergfried Leverkusen II auswärts nur vier Zähler. Bergfried II bekleidet mit elf Zählern Tabellenposition zwölf. Insbesondere an vorderster Front kommt der SV Bergfried Leverkusen II nicht zur Entfaltung, sodass nur 18 erzielte Treffer auf das Konto des SVB II gehen. Drei Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat Bergfried II momentan auf dem Konto.

Aufpassen sollte der SVB II auf die Offensivabteilung von Alkenrath, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Beim SSV sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der SSV Leverkusen-Alkenrath das Feld als Sieger, während der SV Bergfried Leverkusen II in dieser Zeit sieglos blieb.

Alkenrath reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten vier Spielen als Gewinner. Dagegen siegte Bergfried II schon seit fünf Spielen nicht mehr. Daher sollte der SVB II für den SSV in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren