Eitorf mit breiter Brust

Kreisliga C - Staffel 7: GSV Olympias Eitorf – IKV Eitorf II (Sonntag, 13:00 Uhr)

15. November 2019, 09:01 Uhr

Die Reserve von IKV Eitorf konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit Olympias wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Am Sonntag wies GSV Olympias Eitorf den TuS Schladern mit 2:0 in die Schranken. Der letzte Auftritt von IKV Eitorf II verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:2-Niederlage gegen den TuS Herchen II.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-1-0) dürfte Eitorf selbstbewusst antreten. Mit 28 Zählern führen die Gastgeber das Klassement der Kreisliga C - Staffel 7 souverän an. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von Olympias ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur zehn Gegentore zugelassen hat. GSV Olympias Eitorf weist bisher insgesamt neun Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite vor. Zuletzt lief es recht ordentlich für Eitorf – zwölf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

In der Fremde ist bei IKV Eitorf II noch Sand im Getriebe. Erst einen Punkt sammelte man bisher auswärts. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz des Gasts derzeit nicht. Im Angriff weist IKV Eitorf II deutliche Schwächen auf, was die nur zwölf geschossenen Treffer eindeutig belegen. Bisher verbuchte IKV Eitorf II zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und acht Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte IKV Eitorf II in den vergangenen fünf Spielen.

Die Spielzeit von IKV Eitorf II war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann IKV Eitorf II den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt Olympias doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga?

IKV Eitorf II geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte IKV Eitorf II nämlich insgesamt 21 Zähler weniger als GSV Olympias Eitorf.

Kommentieren