Gremberg Humboldt weiter auf der Erfolgsspur?

Kreisliga B - Staffel 2: SV Gremberg Humboldt – SC Borussia Lindenthal-Hohenlind IV (Sonntag, 14:30 Uhr)

29. November 2019, 09:00 Uhr

Gremberg Humboldt will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Hohenlind IV punkten. Der SVGH gewann das letzte Spiel gegen den SC Hitdorf II mit 3:2 und liegt mit 21 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt holte der SCBLH IV einen Dreier gegen den SV Botan Köln (3:0).

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des SV Gremberg Humboldt sind acht Punkte aus sechs Spielen. Viermal gingen die Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Gremberg Humboldt dar.

In der Fremde ist beim SC Borussia Lindenthal-Hohenlind IV noch Sand im Getriebe. Erst drei Punkte sammelte man bisher auswärts. Der Gast musste schon 43 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Der aktuelle Ertrag von Hohenlind IV zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und neun Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte der SCBLH IV lediglich einen Sieg.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. Der SVGH belegt mit 21 Punkten den neunten Rang, während der SC Borussia Lindenthal-Hohenlind IV mit elf Zählern weniger auf Platz 14 rangiert.

Hohenlind IV hat mit dem SV Gremberg Humboldt im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren