Der Spitzenreiter reist an

Kreisliga C - Staffel 7: TSV Germania Windeck II – GSV Olympias Eitorf (Sonntag, 12:00 Uhr)

29. November 2019, 09:01 Uhr

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Zweitvertretung von Windeck am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit Olympias der Primus der Kreisliga C - Staffel 7. Der TSV II muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Hinter GSV Olympias Eitorf liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen IKV Eitorf II verbuchte man einen 9:0-Erfolg.

Der TSV Germania Windeck II belegt mit 19 Punkten den siebten Tabellenplatz. Die Heimmannschaft verbuchte fünf Siege, vier Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Windeck II.

Nach zwölf Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für Eitorf 31 Zähler zu Buche. Erfolgsgarant des Gasts ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 49 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Olympias dar.

Besonderes Augenmerk sollte der TSV II auf die Offensive von GSV Olympias Eitorf legen, die im Schnitt über viermal pro Match ein Tor erzielt.

Der TSV Germania Windeck II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren