Der Spitzenreiter reist an

Kreisliga A - Staffel 1: DSK Köln – FC Germania Zündorf (Sonntag, 15:00 Uhr)

29. November 2019, 12:01 Uhr

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht der DSK am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit Zündorf der Primus der Kreisliga A - Staffel 1. Der DSK Köln muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Zuletzt holte die Germania einen Dreier gegen den SV Bergfried Leverkusen (6:0).

Der DSK rangiert mit 23 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus. Viermal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde siebenmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Zuletzt lief es recht ordentlich für den DSK Köln – zwölf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Nach 13 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den FC Germania Zündorf 32 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund des Gasts ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 18 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Zündorf dar.

Aufpassen sollte der DSK auf die Offensivabteilung der Germania, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Spannend ist die Frage, wer seine gute Bilanz ausbauen wird. Der DSK Köln hat noch keine einzige Heimniederlage hinnehmen müssen, während der FC Germania Zündorf auf fremden Plätzen ungeschlagen ist.

Der DSK hat mit Zündorf im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren