Krönt Beuel die Hinserie?

Bezirksliga - Staffel 2: FC Hertha Rheidt – SV Beuel 06 (Sonntag, 14:45 Uhr)

06. Dezember 2019, 09:00 Uhr

Rheidt steht gegen Beuel eine schwere Aufgabe bevor. Am vergangenen Sonntag ging die Hertha leer aus – 1:3 gegen den TuS Mondorf. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich SV kürzlich gegen den Wahlscheider SV zufriedengeben.

Insbesondere an vorderster Front kommen die Gastgeber nicht zur Entfaltung, sodass nur 19 erzielte Treffer auf das Konto des FC Hertha Rheidt gehen. Der aktuelle Ertrag von Rheidt zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich die Hertha zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

SV Beuel 06 verbuchte acht Siege, vier Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Gäste dar.

Besonderes Augenmerk sollte der FC Hertha Rheidt auf die Offensive von Beuel legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Die bisherigen Gastauftritte brachten SV Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Rheidt? Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die Hertha schafft es mit 14 Zählern derzeit nur auf Platz 14, während SV Beuel 06 14 Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt.

Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Beuel. Der FC Hertha Rheidt hat also eine harte Nuss zu knacken.

Kommentieren