06.12.2019

SG Voreifel drängt auf Wiedergutmachung

Bezirksliga - Staffel 3: SG Voreifel – SV Schwarz-Weiß Nierfeld (Sonntag, 14:30 Uhr)

Nierfeld will im Spiel bei SG Voreifel nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Zuletzt kassierte SG Voreifel eine Niederlage gegen den SSV Rot-Weiss Ahrem – die fünfte Saisonpleite. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der SVN kürzlich gegen SV Sötenich zufriedengeben.

SG Voreifel holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 17 Zähler. Aus diesem Grund dürfte die Heimmannschaft sehr selbstbewusst auftreten.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SV Schwarz-Weiß Nierfeld bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere vier Zähler. Der aktuelle Ertrag der Gäste zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und sieben Niederlagen. Zuletzt gewann der SV Schwarz-Weiß Nierfeld etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte Nierfeld in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der SVN diesen Trend fortsetzen.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Kommentieren