Erfüllt Oberdrees die Erwartungen?

Bezirksliga - Staffel 2: TuRa Oberdrees – SV Niederbachem (Sonntag, 15:00 Uhr)

06. Dezember 2019, 12:00 Uhr

Niederbachem konnte in den letzten sieben Spielen nicht punkten. Mit Oberdrees wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Zuletzt kassierte TuRa eine Niederlage gegen den FSV Neunkirchen-Seelscheid – die siebte Saisonpleite. Auf heimischem Terrain blieb SV am vorigen Sonntag aufgrund der 1:4-Pleite gegen den Bröltaler SC ohne Punkte.

TuRa Oberdrees gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 19 Zähler. Aus diesem Grund dürften die Gastgeber sehr selbstbewusst auftreten. Oberdrees steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die Offensivabteilung von TuRa funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 36-mal zu. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte TuRa Oberdrees lediglich einmal die Optimalausbeute.

In der Fremde ist bei SV Niederbachem noch Sand im Getriebe. Erst einen Punkt sammelte man bisher auswärts. Die Gäste besetzen mit fünf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Niederbachem ist deutlich zu hoch. 50 Gegentreffer – kein Team der Bezirksliga - Staffel 2 fing sich bislang mehr Tore ein. SV holte aus den bisherigen Partien einen Sieg, zwei Remis und zwölf Niederlagen. SV Niederbachem entschied kein einziges der letzten elf Spiele für sich.

Besonderes Augenmerk sollte Niederbachem auf die Offensive von Oberdrees legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt.

Gegen TuRa erwartet SV eine hohe Hürde.

Kommentieren