21.01.2020

Malli: "Ich bin lieber am Steuer"

Für Yunus Malli ging es zuletzt Schlag auf Schlag. Am Freitag wechselte der Mittelfeldspieler vom VfL Wolfsburg zum 1. FC Union Berlin, am Samstag feierte er im Auswärtsspiel bei RB Leipzig (1:3) ein Kurz-Debüt, am Sonntag stand er im Test gegen St. Gallen (1:2) in der Startelf. "Es war", sagte Malli nun bei seiner Vorstellung, "relativ turbulent." Ruhige Zeiten sind allerdings nicht in Sicht, denn schon am Samstag steht für ihn ein besonderes Wiedersehen auf dem Programm.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Kommentieren