13.02.2020

Harte Nuss für Bonn

Regionalliga West: Borussia Mönchengladbach II – Bonner SC (Freitag, 19:30 Uhr)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Bonn am Freitag im Spiel gegen die Zweitvertretung von Mönchengladbach mächtig unter Druck. Letzte Woche gewann die Borussia Mönchengladbach II gegen SV Lippstadt 08 mit 2:0. Damit liegt BMG II mit 32 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Auf heimischem Terrain blieb der BSC am vorigen Samstag aufgrund der 0:3-Pleite gegen den SC Verl ohne Punkte. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 3:2 für Mönchengladbach II.

Mehr als Platz sieben ist für die Heimmannschaft gerade nicht drin. Offensiv konnte BMG II in der Regionalliga West kaum jemand das Wasser reichen, was die 44 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Achtmal ging die Borussia Mönchengladbach II bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Mönchengladbach II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Der Bonner SC steht aktuell auf Position 13 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Mit Blick auf die Kartenbilanz der Gäste ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Bonn holte aus den bisherigen Partien sechs Siege, drei Remis und elf Niederlagen. Zuletzt war beim BSC der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Insbesondere den Angriff von BMG II gilt es für den Bonner SC in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt die Borussia Mönchengladbach II den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Die bisherigen Gastauftritte brachten Bonn Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Mönchengladbach II?

Der BSC ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit BMG II, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema