Gipfeltreffen der 2. Bundesliga

2. Bundesliga: SpVgg Greuther Fürth – DSC Arminia Bielefeld (Samstag, 13:00 Uhr)

13. Februar 2020, 18:00 Uhr

Fürth fordert im Topspiel Arminia heraus. Der letzte Auftritt von SpVgg Greuther Fürth verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:3-Niederlage gegen Hannover 96. Der DSC dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der Jahn Regensburg zuletzt mit 6:0 abgefertigt. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 2:2.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für Fürth wie am Schnürchen (6-1-3). Das Heimteam bekleidet mit 31 Zählern Tabellenposition fünf. Wer SpVgg Greuther Fürth als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 50 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Neun Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen stehen bis dato für Fürth zu Buche.

Mit 41 Zählern führt der DSC Arminia Bielefeld das Klassement der 2. Bundesliga souverän an. Mit nur 21 Gegentoren stellt der Gast die sicherste Abwehr der Liga. Arminia weist bisher insgesamt elf Erfolge, acht Unentschieden sowie zwei Pleiten vor.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von SpVgg Greuther Fürth sein: Der DSC versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz.

Fürth hat mit dem DSC Arminia Bielefeld im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema