14.02.2020

1. FC Köln will weiter an Boden gewinnen

1. Bundesliga: 1. FC Köln – Bayern München (Sonntag, 15:30 Uhr)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht 1. FC Köln am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit FC Bayern der Primus der 1. Bundesliga. 1. FC Köln siegte im letzten Spiel souverän mit 4:0 gegen SC Freiburg und muss sich deshalb nicht verstecken. Gegen RB Leipzig kam Bayern München im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0). Vor heimischer Kulisse fuhr FC Bayern im Hinspiel einen 4:0-Sieg ein.

Bisher verbuchte 1. FC Köln siebenmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und elf Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte das Heimteam.

Der Defensivverbund von Bayern München ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 23 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Der Gast wartet mit einer Bilanz von insgesamt 13 Erfolgen, vier Unentschieden sowie vier Pleiten auf. 13 Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für FC Bayern dar.

Ins Straucheln könnte die Defensive von 1. FC Köln geraten. Die Offensive von Bayern München trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Trumpft 1. FC Köln auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-1-4) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall FC Bayern (6-2-2) eingeräumt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? 1. FC Köln schafft es mit 23 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während Bayern München 20 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Eine lasche Gangart konnte man 1. FC Köln in der bisherigen Saison nicht attestieren. 48 Gelbe Karten belegen, dass 1. FC Köln nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für FC Bayern, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Bayern München erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von 1. FC Köln.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe