Topteam FSV Neunkirchen-Seelscheid will punkten

Bezirksliga - Staffel 2: FSV Neunkirchen-Seelscheid – FC Hertha Rheidt (Sonntag, 15:15 Uhr)

14. Februar 2020, 12:02 Uhr

Am Sonntag trifft Seelscheid auf Rheidt. Anstoß ist um 15:15 Uhr. Der FSV zog gegen den Wahlscheider SV am letzten Spieltag mit 0:1 den Kürzeren. Der letzte Auftritt der Hertha verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:1-Niederlage gegen den TuS Buisdorf. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 2:2 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Angesichts der guten Heimstatistik (5-2-1) dürfte der FSV Neunkirchen-Seelscheid selbstbewusst antreten. Nach 17 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für das Heimteam 30 Zähler zu Buche.

Der FC Hertha Rheidt holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Im Tableau ist für die Gäste mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Insbesondere an vorderster Front kommt die Hertha nicht zur Entfaltung, sodass nur 21 erzielte Treffer auf das Konto von Rheidt gehen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der FC Hertha Rheidt lediglich einmal die Optimalausbeute.

Mit acht Siegen gewann Seelscheid genauso häufig, wie Rheidt in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Gegen den FSV rechnet sich die Hertha insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der FSV Neunkirchen-Seelscheid leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren