15.02.2020

Bonn stoppt Talfahrt

Regionalliga West: Borussia Mönchengladbach II – Bonner SC, 0:1 (0:0)

Am Freitag begrüßte die Reserve der Borussia Mönchengladbach den Bonner SC. Die Begegnung ging mit 1:0 zugunsten der Gäste aus. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich Bonn beugen mussten. Das Hinspiel fand nach umkämpften 90 Minuten mit Mönchengladbach II einen knappen 3:2-Sieger.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Alper Arslan ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei BMG II Mamadou Doucouré. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Vor 309 Zuschauern ging der BSC in Front: Burak Gencal war vom Punkt erfolgreich. Die Borussia Mönchengladbach II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marco Cirillo kam für Behadil Sabani (53.). Der Bonner SC nahm in der 67. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Kenan Dünnwald für Aloy Ihenacho vom Platz ging. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen Bonn und Mönchengladbach II aus.

Bei BMG II präsentierte sich die Abwehr angesichts 40 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (44). Trotz der Niederlage belegt der Gastgeber weiterhin den siebten Tabellenplatz. Die Borussia Mönchengladbach II verbuchte insgesamt zehn Siege, zwei Remis und neun Niederlagen. Mönchengladbach II überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Der BSC holte auswärts bisher nur 15 Zähler. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der Bonner SC im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. Bonn bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, drei Unentschieden und elf Pleiten. Nach acht Spielen ohne Sieg bejubelte der BSC endlich wieder einmal drei Punkte.

Am nächsten Samstag reist BMG II zur Zweitvertretung des FC Schalke 04, zeitgleich empfängt der Bonner SC den Fortuna Köln.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema