Oberhausen verliert Spitzenspiel gegen Essen

Regionalliga West: Rot-Weiss Essen – Rot-Weiß Oberhausen, 1:0 (0:0)

16. Februar 2020, 23:31 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied – Rot-Weiss Essen siegte mit 1:0 gegen Rot-Weiß Oberhausen. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Essen hatte mit 3:0 gewonnen.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Der RWE stellte in der 57. Minute personell um: Joshua Endres ersetzte Jan-Lucas Dorow und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Als fast schon nicht mehr mit einem Treffer zu rechnen war, gelang es Oguzhan Kefkir doch noch, den Ball vor 13.256 Zuschauern zum 1:0 für das Heimteam über die Linie zu bringen. Rot-Weiss Essen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Philipp Zeiger ersetzte Amara Condé (83.). Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen Essen und Oberhausen aus.

Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen den RWE in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. Mit dem Sieg knüpfte Essen an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert Rot-Weiss Essen 14 Siege und zwei Remis für sich, während es nur fünf Niederlagen setzte.

Trotz der Niederlage fiel RWO in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz drei. Die Gäste weisen in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, fünf Punkteteilungen und drei Niederlagen vor.

Das nächste Mal ist der RWE am 28.02.2020 gefordert, wenn SV Lippstadt 08 zu Gast ist. Auf heimischem Terrain empfängt Rot-Weiß Oberhausen im nächsten Match den Sportfreunde Lotte.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema