SC Verl in der Fremde eine Macht

Regionalliga West: Borussia Mönchengladbach II – SC Verl (Samstag, 14:00 Uhr)

27. Februar 2020, 18:01 Uhr

Am Samstag trifft die Zweitvertretung der Borussia Mönchengladbach auf den SC Verl. Zuletzt spielte Mönchengladbach II unentschieden – 0:0 gegen den FC Schalke 04 II. Gegen Fortuna Düsseldorf II kam Verl im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0). Vor heimischer Kulisse fuhr der SCV im Hinspiel einen 5:3-Sieg ein.

Mehr als Platz sieben ist für BMG II gerade nicht drin. Neunmal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte die Borussia Mönchengladbach II nur einen Sieg zustande.

Nach 21 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den SC Verl 50 Zähler zu Buche. Die Gäste treten mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Offensive von Verl kommt torhungrig daher. Über 2,29 Treffer pro Match markiert der SCV im Schnitt. Trumpft Mönchengladbach II auch diesmal wieder mit Heimstärke (7-0-4) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SC Verl (7-2-1) eingeräumt. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander.

BMG II ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Verl, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema