Oberhausen zu Gast bei WSV

Regionalliga West: Wuppertaler SV – Rot-Weiß Oberhausen (Samstag, 14:00 Uhr)

27. Februar 2020, 18:01 Uhr

WSV steht gegen Oberhausen eine schwere Aufgabe bevor. Am letzten Spieltag nahm Wuppertaler SV gegen den SV Rödinghausen die elfte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Gegen den Sportfreunde Lotte war für RWO im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Rot-Weiß Oberhausen hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 5:1-Sieg verbucht.

WSV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz von Wuppertaler SV ist ausbaufähig. Aus zehn Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt. Die formschwache Abwehr, die bis dato 46 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Gastgebers in dieser Saison.

13 Erfolge, sechs Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für Oberhausen zu Buche. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Gast dar.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? WSV schafft es mit 20 Zählern derzeit nur auf Platz 15, während Rot-Weiß Oberhausen 25 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt.

Mit Oberhausen empfängt Wuppertaler SV diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Wuppertaler SV

Noch keine Aufstellung angelegt.

Rot-Weiß Oberhausen

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)