Auftakt zur Rückrunde: Türk Genc begrüßt Zündorf

Kreisliga A - Staffel 1: Türk Genc SV – FC Germania Zündorf (Sonntag, 15:00 Uhr)

28. Februar 2020, 12:02 Uhr

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht Türk Genc am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit Zündorf der Primus der Kreisliga A - Staffel 1. Der Türk Genc SV gewann das letzte Spiel gegen den SV Bergfried Leverkusen mit 2:1 und belegt mit 21 Punkten den achten Tabellenplatz. Hinter der Germania liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den GSV Prometheus Porz verbuchte man einen 2:0-Erfolg. Das Hinspiel ging 3:1 zugunsten des FC Germania Zündorf aus.

Fünfmal ging Türk Genc bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Zuletzt lief es recht ordentlich für das Heimteam – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Nach 15 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Zündorf 35 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund der Gäste ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 21 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Germania dar.

Ins Straucheln könnte die Defensive des Türk Genc SV geraten. Die Offensive des FC Germania Zündorf trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Trumpft Türk Genc auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-1-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Zündorf (4-2-1) eingeräumt.

Dieses Spiel wird für den Türk Genc SV sicher keine leichte Aufgabe, da die Germania 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren