Acht Partien ohne Niederlage: Verl setzt Erfolgsserie fort

Regionalliga West: Borussia Mönchengladbach II – SC Verl, 1:3 (0:2)

29. Februar 2020, 23:31 Uhr

Der SC Verl kam am Samstag zu einem 3:1-Erfolg gegen die Zweitvertretung der Borussia Mönchengladbach. Verl hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Das Hinspiel hatte der Gast mit 5:3 gewonnen.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Zlatko Janjic den SCV vor 310 Zuschauern mit 1:0 in Führung. In der 28. Minute brachte Aygün Yildirim das Netz für den SC Verl zum Zappeln. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der 60. Minute stellte Mönchengladbach II personell um: Per Doppelwechsel kamen Alper Arslan und Christian Theoharous auf den Platz und ersetzten Marco Cirillo und Conor Noß. Das 1:2 der Gastgeber bejubelte Theoharous (61.). Mit dem 3:1 sicherte Janjic Verl nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (76.). BMG II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Justin Steinkötter kam für Mawerick Dreßen (79.). Der SCV nahm in der 90. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Jan Schöppner für Daniel Mikic vom Platz ging. Unter dem Strich nahm der SC Verl bei der Borussia Mönchengladbach II einen Auswärtssieg mit.

Bei Mönchengladbach II präsentierte sich die Abwehr angesichts 43 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (45). Trotz der Niederlage belegt BMG II weiterhin den siebten Tabellenplatz. Die Borussia Mönchengladbach II verbuchte insgesamt zehn Siege, drei Remis und zehn Niederlagen. In den letzten fünf Partien ließ Mönchengladbach II zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich vier.

Mit dem souveränen Sieg gegen BMG II festigte Verl die zweite Tabellenposition. Die Defensive des SCV (14 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Regionalliga West zu bieten hat. Mit dem Sieg baute Verl die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der SC Verl 16 Siege, fünf Remis und kassierte erst eine Niederlage. Seit acht Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SCV zu besiegen.

Am Sonntag empfängt die Borussia Mönchengladbach II die Reserve von Fortuna Düsseldorf. Der SC Verl hat am Freitag Heimrecht und begrüßt den Fortuna Köln.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema