Lü-Ra in Bestform

Kreisliga C - Staffel 4: SpVgg Lülsdorf-Ranzel – FC Flying Albatros, 4:0

01. März 2020, 23:31 Uhr

Bei der SpVgg Lülsdorf-Ranzel gab es für FC Flying Albatros nichts zu holen. Die Gäste verloren das Spiel mit 0:4. Die Beobachter waren sich einig, dass FC Flying Albatros als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Lü-Ra hatte einen klaren 3:0-Sieg gefeiert.

Das Heimteam konnte sich gegen FC Flying Albatros auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Die Saison der SpVgg verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat die SpVgg Lülsdorf-Ranzel nun schon zehn Siege und zwei Remis auf dem Konto, während es erst drei Niederlagen setzte. Acht Spiele ist es her, dass Lü-Ra zuletzt eine Niederlage kassierte.

FC Flying Albatros holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Nach der klaren Pleite gegen die SpVgg steht FC Flying Albatros mit dem Rücken zur Wand. Vollstreckerqualitäten demonstrierte FC Flying Albatros bislang noch nicht. Der Angriff von FC Flying Albatros ist mit zwölf Treffern der erfolgloseste der Kreisliga C - Staffel 4. Nun musste sich FC Flying Albatros schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. FC Flying Albatros entschied kein einziges der letzten acht Spiele für sich.

Nächster Prüfstein für die SpVgg Lülsdorf-Ranzel ist der Siegburger TV (Sonntag, 15:00 Uhr). FC Flying Albatros misst sich am selben Tag mit dem 1. FC Niederkassel III (11:00 Uhr).

Kommentieren