SV Rödinghausen weiter auf dem Vormarsch?

Regionalliga West: SV Rödinghausen – Borussia Dortmund II (Samstag, 14:00 Uhr)

05. März 2020, 18:01 Uhr

Die beste Mannschaft der Rückrunde, Rödinghausen, empfängt die Reserve von Dortmund. Der SVR dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch TuS Haltern zuletzt mit 5:1 abgefertigt. Das letzte Ligaspiel endete für den BVB II mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen VfB Homberg. Im Hinspiel hatte der SV Rödinghausen für klare Verhältnisse gesorgt und einen 4:0-Sieg verbucht.

Der Gastgeber kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (9-3-0). Mit 60 Zählern führt Rödinghausen das Klassement der Regionalliga West souverän an. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des SVR ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 19 Gegentore zugelassen hat. Der SV Rödinghausen wartet mit einer Bilanz von insgesamt 19 Erfolgen, drei Unentschieden sowie drei Pleiten auf. Rödinghausen tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Borussia Dortmund II holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Der Gast belegt mit 34 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Neun Siege, sieben Unentschieden und acht Niederlagen stehen bis dato für Dortmund II zu Buche. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der BVB II.

Aufpassen sollte Borussia Dortmund II auf die Offensivabteilung des SVR, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug.

Dortmund II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema