Bad Honnef II will Trend fortsetzen

Kreisliga B - Staffel 2: FV Bad Honnef II – FC Hertha Rheidt II (Sonntag, 12:00 Uhr)

06. März 2020, 09:00 Uhr

Die Zweitvertretung von Bad Honnef will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die Reserve von Rheidt punkten. Der HFV II gewann das letzte Spiel souverän mit 4:2 gegen den SV Rot-Weiß Kriegsdorf und muss sich deshalb nicht verstecken. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Hertha II auf eigener Anlage mit 0:3 dem Siegburger SV 04 II geschlagen geben musste. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (2:2) begnügt.

Der FV Bad Honnef II kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (5-2-0). Mit 37 Zählern führt der Gastgeber das Klassement der Kreisliga B - Staffel 2 souverän an. Die Offensivabteilung von Bad Honnef II funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 58-mal zu. Der HFV II wartet mit einer Bilanz von insgesamt elf Erfolgen, vier Unentschieden sowie einer Pleite auf. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der FV Bad Honnef II.

Der FC Hertha Rheidt II holte auswärts bisher nur elf Zähler. Die Gäste stehen aktuell auf Position neun und haben in der Tabelle viel Luft nach oben. Fünfmal ging Rheidt II bislang komplett leer aus. Hingegen wurde siebenmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen.

Das große Plus von Hertha II ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,12 Treffer erzielt werden. Mit mehr als 3,62 geschossenen Treffern pro Partie blickt Bad Honnef II auf eine gut funktionierende Offensive.

Mit dem HFV II trifft der FC Hertha Rheidt II auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren