Sinnersdorf will Reaktion zeigen

Kreisliga C - Staffel 1: VfR Sinnersdorf – DJK Roland West (Sonntag, 15:00 Uhr)

06. März 2020, 12:01 Uhr

Nachdem es in den letzten vier Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will Sinnersdorf gegen Roland West in die Erfolgsspur zurückfinden. Am letzten Spieltag nahm der VfR gegen den FC Süryoye Köln die fünfte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Zwar blieb die DJK nun seit sechs Partien ohne Sieg, aber gegen den SV Auweiler-Esch II trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:2-Remis. Im ersten Duell hatte beim 1:0 ein Tor mehr den Ausschlag zugunsten des VfR Sinnersdorf gegeben.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Sinnersdorf holte daheim bislang vier Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal. Mehr als Platz sechs ist für das Heimteam gerade nicht drin. Insbesondere an vorderster Front kommt der VfR Sinnersdorf nicht zur Entfaltung, sodass nur 27 erzielte Treffer auf das Konto des VfR gehen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Sinnersdorf in den vergangenen fünf Spielen.

Bei einem Ertrag von bisher erst sechs Zählern ist die Auswärtsbilanz der DJK Roland West verbesserungswürdig. Die Gäste stehen aktuell auf Position zwölf und haben in der Tabelle viel Luft nach oben. Fünf Siege und drei Remis stehen acht Pleiten in der Bilanz von Roland West gegenüber. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Die DJK kann einfach nicht gewinnen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des VfR sein: Die DJK Roland West versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz.

Auf dem Papier ist Roland West zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren