Joker Baumgartner rettet Hoffenheim einen Punkt

1. Bundesliga: FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim, 1:1 (1:0)

07. März 2020, 23:31 Uhr

Ein 1:1-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung von FC Schalke 04 gegen 1899 Hoffenheim. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Das Hinspiel hatte Hoffenheim mit 2:0 für sich entschieden.

58.324 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Schalke 04 schlägt – bejubelten in der 20. Minute den Treffer von Weston McKennie zum 1:0. Mit einem Tor Vorsprung für die Gastgeber ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Christoph Baumgartner, der von der Bank für Havard Nordtveit kam, sollte für neue Impulse bei 1899 Hoffenheim sorgen (60.). Baumgartner beförderte das Leder zum 1:1 des Gasts in die Maschen (69.). In der 76. Minute wechselte FC Schalke 04 Amine Harit für Benito Raman ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Hoffenheim tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Stefan Posch ersetzte Pavel Kaderabek (79.). Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich Schalke 04 und 1899 Hoffenheim die Punkte teilten.

Neun Siege, zehn Remis und sechs Niederlagen hat FC Schalke 04 derzeit auf dem Konto. Die vergangenen Spiele waren für Schalke 04 nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sieben Begegnungen zurück.

Mit zehn Siegen weist die Bilanz von Hoffenheim genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Dreier verliert 1899 Hoffenheim im Klassement weiter an Boden.

Mit diesem Unentschieden verpasste 1899 Hoffenheim die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle fiel Hoffenheim sogar ab und steht nun auf Rang neun.

Nächster Prüfstein für FC Schalke 04 ist Borussia Dortmund auf gegnerischer Anlage (Samstag, 15:30). Hoffenheim misst sich zur selben Zeit mit Hertha BSC.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe