Sindorf auf Aufstiegskurs

Kreisliga A - Staffel 1: BC Viktoria Glesch/Paffendorf II – VfL Sindorf, 1:5

08. März 2020, 23:32 Uhr

Sindorf setzte sich standesgemäß gegen die Reserve von Glesch/Paffendorf mit 5:1 durch. Die Beobachter waren sich einig, dass der BCV als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der VfL hatte mit 5:2 gewonnen.

Mit 19 Zählern aus 16 Spielen steht der BC Viktoria Glesch/Paffendorf II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Stärke des Gastgebers liegt in der Offensive – mit insgesamt 45 erzielten Treffern. Sechs Siege, ein Remis und neun Niederlagen hat Glesch/Paffendorf derzeit auf dem Konto. Der BCV baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der VfL Sindorf ist nach dem Erfolg weiter der Primus der Kreisliga A - Staffel 1. Erfolgsgarant des Gasts ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 49 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Saison von Sindorf verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von zwölf Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. Mit vier Siegen in Folge ist der VfL so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Mehr als 2,62 Tore pro Spiel musste der BC Viktoria Glesch/Paffendorf II im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der VfL Sindorf kassierte insgesamt gerade einmal 1,27 Gegentreffer pro Begegnung.

Glesch/Paffendorf tritt am kommenden Sonntag beim SC Fliesteden an, Sindorf empfängt am selben Tag den SV Türkspor Bergheim.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

BC Viktoria Glesch/Paffendorf II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfL Sindorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)