Reißt Hoffenheim das Ruder herum?

1. Bundesliga: 1899 Hoffenheim – Hertha BSC (Samstag, 15:30 Uhr)

12. März 2020, 18:00 Uhr

In den letzten fünf Spielen sprang für Hoffenheim nicht ein Sieg heraus. Gegen Hertha BSC soll sich das ändern. Gegen FC Schalke 04 war für 1899 Hoffenheim im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich Hertha BSC kürzlich gegen SV Werder Bremen zufriedengeben. Im Hinspiel strich Hoffenheim die volle Punktzahl ein und feierte einen 3:2-Erfolg über Hertha BSC. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Nach 25 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von 1899 Hoffenheim insgesamt durchschnittlich: zehn Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen. Kein einziger Sieg in den letzten fünf Spielen! Der Gastgeber kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

Bisher verbuchte Hertha BSC siebenmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen sieben Unentschieden und elf Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der Gast lediglich einmal die Optimalausbeute.

Mit Hertha BSC hat Hoffenheim einen auswärtsstarken Gegner (4-4-4) zu Gast. Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. 1899 Hoffenheim belegt mit 35 Punkten den neunten Rang, während Hertha BSC mit sieben Zählern weniger auf Platz 13 rangiert.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe