Bayern München in der Fremde eine Macht

1. Bundesliga: 1. FC Union Berlin – Bayern München (Samstag, 18:30 Uhr)

12. März 2020, 18:00 Uhr

Mit FC Bayern spielt Union Berlin am Samstag gegen ein formstarkes Team. Ist das Heimteam auf die Überflieger vorbereitet? Union erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:3 als Verlierer im Duell mit SC Freiburg hervor. Bayern München gewann das letzte Spiel gegen FC Augsburg mit 2:0 und belegt mit 55 Punkten den ersten Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte FC Bayern auf heimischem Terrain mit 2:1 die Oberhand behalten.

Gegenwärtig rangiert 1. FC Union Berlin auf Platz elf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Nach 25 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Union Berlin insgesamt durchschnittlich: neun Siege, drei Unentschieden und 13 Niederlagen.

An Bayern München gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 26-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der 1. Bundesliga. Die Gäste weisen bisher insgesamt 17 Erfolge, vier Unentschieden sowie vier Pleiten vor. Die Fieberkurve von FC Bayern zeigt weiter steil nach oben. Vier Siege in Folge hat Bayern München mittlerweile eingefahren. Damit nimmt FC Bayern Platz eins in der Rückrundentabelle ein.

Insbesondere den Angriff von Bayern München gilt es für Union in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt FC Bayern den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Trumpft 1. FC Union Berlin auch diesmal wieder mit Heimstärke (6-1-5) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Bayern München (8-2-2) eingeräumt. Dass Union Berlin den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 51 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich FC Bayern davon beeindrucken lässt.

Gegen Union sind für Bayern München drei Punkte fest eingeplant.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema